#Unboxing Brandnooz Back Box

Sonntag, 23. November 2014 / 0 Kommentare


Wieder eine "Special Box" von brandnooz. Das waren in letzter Zeit ja ganz schön viele! Die Backbox sollte eigentlich eine Woche vor der Genießerbox kommen, durch Produktionsprobleme kahmen beide aber ziemlich zeitgleich. Letztes Jahr gab es auch schon eine Backbox, wie ihr z.B. bei Erdbeerliese sehen könnt. Da ich die vom letzten Jahr nicht hatte aber wirklich sehr toll fand habe ich mich natürlich unglaublich auf die diesjährige Backbox gefreut. Ob meine Erwartungen erfüllt wurden seht ihr nun:
Inhalt der Backbox 2014


 1.Goldpuder Premium 

Dieses Mehl ist perfekt abgestimmt auf bestimmtes Gebäck. In der Box gibt es entweder Mehl für Hefeteig oder Mehl für Mürbe- & Plätchenteig. 

Was wäre eine Backbox ohne Mehl? Ich hatte das Mehl für Mürbe- und Plätzchenteig. Ich bin gespannt ob es dafür wirklich besser geeignet ist als normales Mehl.

1 kg = 1,79 €  /  Launch August 2012


2. Sojola Streichfett

Dieses Fett ist aus Sojahergestellt und so zu 100 % vegan, also frei von tierischen Produkten. Man kann es genauso verwenden wie herkömmliche Butter oder Margarine.

Ich lebe weder vegan noch vegetarisch, deshalb würde ich mir dieses Produkt nicht kaufen. Ich bin gespannt ob es einen geschmacklichen Unterschied gibt. Was mich ärgert ist, dass hier wieder zwei Margarine Produkte enthalten sind! In der anderen Box gab es auch schon zwei, was ich wirklich etwas unnötig finde.

 500 g = 1,49 €  /  Relaunch November 2014

3. Köllnflocken

Die zarten Haferflocken gibt es in drei Sorten: Frucht, Schoko oder Krokant. 

Ich hatte Frucht was von allen dreien wohl am wenigstens etwas für mich ist, aber ich freue mich trotzdem was neues zum Frühstück zu probieren. Zwar kann man mit den Flocken sicher auch etwas leckeres backen, trotzdem finde ich das Produkt nicht so toll für die Backbox.

325 g = 1,99 €  /  Launch Februar 2013


 4. Juchem Backmischung

Die Backmischungen stellen leckere Rezepte aus anderen Ländern dar. Es gibt entweder die Variante Chai aus Indien die nach Zimt schmeckt oder englische Scones, die an einen Mix aus Rosinenbrötchen und Mürbeteig erinnern. 

Ich hatte die Sorte Chai was mich sehr gefreut hat da ich Zimt liebe! Obwaohl ich mich über die Scones auch gefreut hätte. Ich hab noch nie mit einer Backmischung gebacken, bin daher wirklich gespannt! Dieses Produkt hat mir am besten gefallen.

 500 g = 1,95 €  /  Launch November 2010


5. Hellmi Invertzuckercreme

Eine Mischung aus Zucker und Honig die Ideal als Brotaufstrich aber auch zum Backen von Keksen geeignet ist.

Wirklich lecker klingt das für mich nicht, muss man probieren. Auch dies ist ein Produkt,welches eigentlich nicht zum backen ist, man KANN es zwar verweden doch es ist ein Brotaufstrich. Auch hier frage ich mich ob ein "richtiges" Backprodukt hier nicht mehr Sinn gemacht hätte.

250 g = 1,39 €  /  Launch Oktober 2014


 7. Ovomaltine Schokolade

Feine Vollmilchschokolade mit knusprigem Ovomatline Granulat. Ovomaltine ist eine schweizer Energie die für viel Power sorgen soll. 

Nunja vielleicht schmeckt die Schokolade ganz gut, aber auch hier habe ich zu bemängeln, dass es kein wirkliches Backprodukt ist, wobei ich mich auch Frage ob die Ovomaltine Stückchen einen Eigengeschmack haben!? 

 100 g = 1
2,49 €  /  Launch Oktober 2006


8. Jules Mumm Fruity & Sweet

Dieser Sekt wurde von Verbrauchern zum Produkt des Jahres 2014 gewählt. Er durftet nach Orange und Mirabellen und schmeckt fruchtig und süß, wird von einem Schuß Muskatnuss abgerundet.

Und auch hier stelle ich mir die Frage: was hat ein Sekt mit einer Backbox zu tun??? Der hätte vielleicht doch besser in die Genießerbox gehört... zwar gibt es einige Backideen mit Sekt auf der Internetseite von Brandnooz, trotzdem finde ich es sehr am Thema vorbei.

200 ml = 1,59 €  / Launch Sommer 2013



9. Nevella Stevia Kristalline Streusüße 

Der aus Pflanzen gewonnene Süßstoff enthält keine Kalorien, eignet sich besonders fürs Backen und kann wie normaler Zucker verwendet werden.

Ich esse kein Stevia bin aber darauf sehr gespannt, vorallem ob es wirklich genauso gut schmeckt.

300 g = 4,99 €  /  Relaunch März 2014

Fazit: Naja ich will wirklich ehrlich sein, dass viele der Produkte schon länger gelauncht wurden ist mir hier egal, denn es ist eine Mottobox und darauf kommt es an. Das Motto ist meiner Meinung nach aber ziemlich verfehlt. Gerade mal die Hälfte des Inhalts sind wirkliche Backprodukte, den Rest kann man evl. dazu nutzen,. Irgendwie entspricht sie null meinen Erwartungen, Wenn man schon eine Mottobox herausbringt sollte sie meiner Ansicht nach auch darauf abgestimmt sein, die meisten Marken sind hier immer wieder kehrende wie Ovomaltine oder Jules Mumm und mir kommt es nur wie eine Produktverwertung vor, wirklich liebevoll ausgesucht ist das weniger. Ich bin mehr als enttäuscht von dieser Box. Klar kann man das meiste brauchen aber das hätte auch in die herkömmliche Abobox gepasst. Wenn man dazu die Liederprobleme zählt die jetzt zum wiederholten male auftraten und den überfluss an Margarine muss ich sagen, dass die Brandnooz sich zur Zeit nicht gerade Freunde macht. Ich hoffe daran wird gearbeitet und man nimmt sich bei Brandnooz die Kritik zu herzen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen